ABGABE- UND FUNDTIERE

Vermittlungstiere

Sind Sie auf der Suche nach einem Haustier vom Tierschutzverein Uri?

Unsere Ver­mit­tlungstiere wer­den mind. ein­mal wöchentlich aktu­al­isiert. Gerne geben wir Ihnen tele­fonisch Auskun­ft, ob wir aktuell Ver­mit­tlungstiere bei uns haben, welche wir noch nicht auf unser­er Web­seite aufgenom­men haben.

Alle Ver­mit­tlungskatzen — und Hunde vom Tier­schutzvere­in Uri wer­den tierärztlich unter­sucht, geimpft und gechipt abgegeben. Bei Katzen ver­lan­gen wir einen Unkosten­beitrag von CHF 300, bei Hun­den wird der Preis je nach Tier (Rasse und Grösse) fest­gelegt zwis­chen CHF 200 und CHF 400.

Zoe (weiblich) — ca. 1.5 jährig,  kastriert
🐈 Die hüb­sche Zoe sucht ein zu Hause 🏡
Zoe ist 1.5 jährig, weib­lich, kas­tri­ert, geimpft, entwurmt und besitz einen Chip.
Sie ist sehr zutraulich und ver­schmust zu ihren Men­schen. Sie ist auch an Kinder gewöh­nt. Trotz­dem besitzt sie viel Energie und braucht neb­st regelmäs­si­gen Spielein­heit­en, drin­gend Freigang. Sie mag andere Katzen nicht so, deshalb sucht sie ein zu Hause wo sie alleine Prinzessin sein darf.
Möcht­est Du Zoe ken­nen­ler­nen? Dann melde dich unter 📞 0767304457 🐾

Inseriert seit dem 11.09.2023

Abgabetiere

Haben Sie ein Haustier, welches sie aus persönlichen Gründen abgeben müssen?

Dann melden Sie sich bei uns, wir übernehmen gerne die Betreu­ung und die weit­ere Ver­mit­tlung ihres Tieres. Auf­grund des Koste­naufwands (Tierärztliche Kon­trolle, Betreuer, Fut­ter, Räum­lichkeit­en) auf unser­er Seite, ver­lan­gen wir einen pauschalen Betrag. Dieser ist zwar nicht Kos­ten­deck­end, aber es hil­ft uns sehr, da wir eine soziale Organ­i­sa­tion sind, die auf Spenden angewiesen ist, um uns für das Tier­wohl ein­set­zen zu kön­nen. Bei Katzen ver­lan­gen wir CHF 100 für die Annahme und bei Hun­den CHF 200. Bei allen übri­gen Haustieren kon­tak­tieren Sie uns bitte für ein Preisange­bot. Bei Klein­tieren ver­lan­gen wir keine Annahmekosten.

Fundtiere

Haben Sie ein Tier gefunden?

Wenn das Tier ver­let­zt oder krank ist, bit­ten wir Sie, dies sofort zu einem Tier­arzt zu brin­gen und uns dies anschliessend zu melden. Sofern das Tier in guter Ver­fas­sung ist, kön­nen Sie sich direkt bei uns melden, wir kön­nen den Mikrochip auslesen und das Tier betreuen, bis der recht­mäs­sige Besitzer aus­find­ig gemacht wurde.

Glückliche Kunden

Griäzi Mitä­nand!

Hier melden sich Luna und Ben­ni, es geht uns pri­ma! Seit Fre­itag wohnen wir bei Kari Gaby und Tobias. Die Ersten 24 Stun­den haben wir uns unter einem Schrank ver­steckt und haben nur heim­lich gefressen. In der Nacht ging ein Bisi neben das Katzen­k­lo, doch nun machen wir bei­de ins Klo! Wir erkun­den nun gemein­sam das Haus, wir spie­len und schlafen und lassen uns stre­icheln.
Das mit dem stre­icheln heisst: Luna kommt und will, Ben­ni ist noch nicht bere­it für kuscheln.

Liebe Grüße von Ben­ni und Luna

G. Kempf

20.12.2021